Keine Angst, der Regulierer will nur helfen!

Der offizielle Name eines Berufes weicht oft von der gängigen Bezeichnung ab. Das bekannteste Beispiel ist die Reinigungsfachkraft, die im Volksmund immer noch erfrischend und jeglichen genderblödsinn ignorierend Putzfrau heißt. Auch für den Bankberater hat sich ein neuer Titel breitgemacht…

Hier geht es weiter.

Wollen Sie Informationen zu aktuellen Artikel erhalten?

Hier geht es zur Anmeldung!