Hulk Hogan in: Underwaterworld

Der weiter kränkelnde Häusermarkt haut offenbar auch den stärksten Mann um. So ergeht es derzeit auch Terry Bollea, dem besser unter seinem Künstlernamen Hulk Hogan bekannten Sportsmann. Im über gefühlte einhundert Runden gehenden Versuch, ein Anwesen zu verkaufen, ging der Preis nun erneut auf die Bretter…

Das Anwesen in Florida wies im Jahr 2006 einen Listenpreis von $25 Millionen auf. Aufgelockert von einer Scheidung gingen die Jahre ins Land, ohne dass sich Käufer meldeten. Dann kam die erste große Welle sinkender Hauspreise und Bollea ließ das Objekt im Jahre 2009 vom Markt nehmen. Das einige Zeit später erneuerte Angebot belief sich dann auf $13,9 Millionen. Immerhin, von 25 auf 14, das ist schon ein Wort, das aber wohl ungehört verhallte. Denn seither wurde der Preis weitere vier mal nach unten angepasst und stand kürzlich bei $10,9 Millionen – still no buyers yet…

Hier geht es weiter!

Wollen Sie regelmäßig über neue Artikel informiert werden?

Hier geht es zur Anmeldung!