Augen zum Himmel und auf zur Klippe

cliff

Die Anzahl der Zeichen, die zur Vorsicht an den Aktienmärkten mahnen, nimmt zu. Abseits von rein technischen Indikatoren wie der schwindenden Marktbreite und der mit den Kursen gestiegenen Gelassenheit der Anleger trübt sich auch die Realwirtschaft weiter ein…

Hier geht es weiter.

Wollen Sie Informationen zu aktuellen Artikel erhalten?

Hier geht es zur Anmeldung!

 

Technologie – Verdrängt, verplant, verpennt.

mainboard

Die letzten Jahrzehnte waren reich an technischen Veränderungen, die zur Abschaffung ganzer Branchen geführt haben. Ganze Industriezweige hat es erwischt, man denke an den Kleinbildfilm und analoge Kameras oder die Musikindustrie vor der mp3-Welle. Jetzt ist die Autobranche dran.

Hier geht es weiter.

Wollen Sie Informationen zu aktuellen Artikel erhalten?

Hier geht es zur Anmeldung!

 

Und ewig rockt das Öl

oil gauge

Der dahinvegetierende Ölpreis hat außer enormen Wochenschwankungen derzeit nicht viel zu bieten. Die OPEC jammert herum und beklagt sich über die hyperaktiven US-Firmen, die trotz schwacher Nachfrage Öl pumpen, als müssten sie es unter der Rubrik sinnlose Überproduktion ins Buch der Rekorde schaffen.

Hier geht es weiter.

Wollen Sie Informationen zu aktuellen Artikel erhalten?

Hier geht es zur Anmeldung!

 

B – Ein Markt sucht seine Bewertung.

man walking fog

Wer ein Floß aus Fässern baut, der achtet darauf, möglichst keine Fässer mit Löchern zu verwenden. Auch am Aktienmarkt möchte man lieber einen von vielen Aktien getragenen Anstieg als einen, der nur von ein paar besonders großen Titeln getragen wird. Betrachtet man den amerikanischen Aktienmarkt als Floß, so wächst allerdings die Zahl der Lecks von Monat zu Monat.

Hier geht es weiter.

Wollen Sie Informationen zu aktuellen Artikel erhalten?

Hier geht es zur Anmeldung!

 

Hauptsache man hat ein Auto. Zum Wegfahren.

fastcar

Das Ende eines Zyklus ist einer dieser ganz besonderen Punkte. Dort hat man vergessen, wo man herkommt, denkt aber zu wissen wo man hingeht. An den Finanzmärkten ist dies jedoch oft genau der Punkt, an dem man wieder dahin zurückkehrt, wo man herkommt. Zum Glück hat man vergessen, wo das war, von daher wird es nie langweilig…

Hier geht es weiter.

Wollen Sie Informationen zu aktuellen Artikel erhalten?

Hier geht es zur Anmeldung!

 

Interview mit Reggie Middleton, Gründer von Veritaseum

Reggie-Middleton-250x180

Gespräche über die dynamischen Entwicklungen rund um den Einsatz von blockchains drehen sich meistens nur um Cryptocurrencies. Obwohl Bitcoin, Ether und deren Verwandte für Spekulanten und Geldtheoretiker gleichermaßen interessant sind, stehen sie lediglich für einen kleinen Teil der neuen Möglichkeiten, die sich durch den Einsatz von blockchains bieten.

Was denkt der Gründer eines blockchain-basierten Unternehmens über die aktuelle Situation und die nahe Zukunft? Wir haben Reggie Middleton befragt, den Gründer von Veritaseum…

Hier geht es weiter.

Wollen Sie Informationen zu aktuellen Artikel erhalten?

Hier geht es zur Anmeldung!

 

Krise in Kanada. Jetzt geht’s los.

hinter der Fassade

Seit geraumer Zeit ist der kanadische Immobilienmarkt im Reich des Wahnsinns unterwegs. Wie lange so etwas gut gehen kann, zeigten die USA oder noch irrsinnigere Fälle wie Spanien oder Irland. Aber auch die beste Party endet einmal.

Hier geht es weiter.

Wollen Sie Informationen zu aktuellen Artikel erhalten?

Hier geht es zur Anmeldung!

 

Vereinzelter Handel

fish market

Die Abhängigkeit der US-Wirtschaft vom Konsum ist geradezu sprichwörtlich. Damit sich alle in Konsumlaune fühlen wird fleißig am Vermögenseffekt geschraubt. Um alle Konsumwünsche auch umgehend bedienen zu können, wurde in den Staaten ein unermessliches Einkaufs-Disneyland geschaffen. Immer weitere Teile dieser schönen bunten Welt verdienen sich derzeit einen Platz in einer ungeliebten Kategorie: Überkapazitäten…

Hier geht es weiter.

Wollen Sie Informationen zu aktuellen Artikeln erhalten?

Hier geht es zur Anmeldung!

Wall of Worry war gestern

wall street

Vielen Anlegern steckt die Erfahrung der Aktienblase zur Jahrtausendwende noch in den Knochen. Die damals verbreitete Euphorie wird als Indikator gesehen, der zwingend einem Bärenmarkt vorausgehen muss. Wie der Einbruch 2008 und 2009 zeigt, kann man sein Geld auch ganz ohne vorherige Euphorie halbieren…

Hier geht es weiter.

Wollen Sie Informationen zu aktuellen Artikel erhalten?

Hier geht es zur Anmeldung!

 

Heute bleibt der Laden leer

escalators

Die Verschiebung eines wachsenden Anteils des Handels auf Online-Plattformen und der Jahrzehnte andauernde Auf- und Ausbau des Einzelhandels von der Shopping-Mall bis zum Luxuslädchen beginnen langsam aber sicher zu kollidieren. So trifft ein sich verändernder Trend auf die Gebäude einer dekadenlangen Überinvestition. Ein explosives Gemisch, wenn man es mit Krediten mischt…

Hier geht es weiter.

Wollen Sie Informationen zu aktuellen Artikel erhalten?

Hier geht es zur Anmeldung!

 

1 2 3 4 46