Wirtschaftsnachrichten aus der Stalinorgel

Viele Menschen klagen über zu wenig Geld, zu wenig Rendite und zu wenige Anlagemöglichkeiten. Viele Anleger leiden zudem unter einem Gedulds-Defizit. Steht die mangelnde Geduld einer attraktiveren finanziellen Situation möglicherweise im Weg?

Hier geht es weiter.

Wollen Sie Informationen zu aktuellen Artikel erhalten?

Hier geht es zur Anmeldung!

 

Deutschland, einig Schwellenland

Der Börsengang der Bahn. Waren das noch Zeiten voller Träume und Fantasie! Der Flughafen in Berlin war im Bau, in Stuttgart ging die Bahn in den Untergrund und an der Börse warteten alle auf den Short des Jahrhunderts. Dabei ist die Bahn nur ein Symbol für unser Land. Wir sind auf dem besten Wege, die Grenze zum Schwellen-Land zu überschreiten. Leider in die falsche Richtung.

Hier geht es weiter.

Wollen Sie Informationen zu aktuellen Artikel erhalten?

Hier geht es zur Anmeldung!

 

Der Aktienindex: Ein fremdes System

Wenn es bei der Geldanlage um Aktien geht, wird meistens von Indizes wie dem DAX oder S&P 500 gesprochen. Mittlerweile geben sich viele damit zufrieden, diese Indizes ohnehin nicht schlagen zu können. Warum man sich da so sicher ist und warum jeder Index nicht mehr als ein Handelssystem von vielen ist, bleibt unklar…

Hier geht es weiter.

Wollen Sie Informationen zu aktuellen Artikel erhalten?

Hier geht es zur Anmeldung!

 

Jeder verleiht soviel er kann

Die verkrampfte Suche nach Sündenböcken für Kursverluste beginnen in der Regel beim Leerverkäufer. Wer Aktien verkauft, die er sich nur geliehen hat, der kann nur ein Mensch mit finsteren Absichten sein. Warum derartige Kritik nur selten auf Leer-Käufer am Aktienmarkt oder die Leer-Verleiher des Bankwesens übertragen wird bleibt rätselhaft.

Hier geht es weiter.

Wollen Sie Informationen zu aktuellen Artikel erhalten?

Hier geht es zur Anmeldung!