Mit Kippe und Raketenwerfer

Der größte Teil der Finanzwelt ist das Erzählen von Geschichten. Ein Sender zeigt ein paar Urlaubsberichte der Makrotouristen. Darauf folgt ein kurzer Hinweis auf die cleveren Urlauber in Griechenland, die sich gerade am schlauerweise mitgebrachten Bargeld erquicken. Vor wenigen Wochen war eben dieses Bargeld noch des Teufels, aber das war dem Michel in dieser Runde noch nicht beizubringen.

Hier geht es weiter.

Wollen Sie Informationen zu aktuellen Artikel erhalten?

Hier geht es zur Anmeldung!

 

Eine Frage an Ihren Bankberater

Wer keine Formeln mag fühlt sich beim Lesen von Finanzprospekten oft unwohl. Was aber schlau daherkommen soll und dem potentiellen Fondskäufer Respekt einflößen soll ist oft heiße Luft. Dennoch erfreut sich die Verkomplizierung des Einfachen großer Beliebtheit bei den Marketingabteilungen der Fondsanbieter…

Die wichtigsten Zahlen werden leider stets vergessen…

Hier geht es weiter.

Wollen Sie Informationen zu aktuellen Artikel erhalten?

Hier geht es zur Anmeldung!

DAS ist eine Abwertung!

Während auf allen Kanälen fleißig über die „Abwertung“ des chinesischen Renminbi schwadroniert wird, fallen andernorts die Währungen gleich mehrere Stockwerke herab. In Anlehnung an den Messerwitz aus „Crocodile Dundee“ darf man fragen: DAS soll eine Abwertung sein?

Hier geht es weiter.

Wollen Sie Informationen zu aktuellen Artikel erhalten?

Hier geht es zur Anmeldung!

 

Der Mann, der das Geld verschwinden ließ

Das Loch Bless aus Frankfurt am Main liefert ein Musterbeispiel für die Effekte der Verwässerung. Die Commerzbank ist nicht zum ersten Mal in schwerem Fahrwasser. Die in den letzten Jahren durchgeführten Kapitalerhöhungen sind derart umfangreich, dass manche Charts an Währungskurse aus der Zeit der gallopierenden Inflation erinnern…

Hier geht es weiter.

Wollen Sie Informationen zu aktuellen Artikel erhalten?

Hier geht es zur Anmeldung!

 

Umsatz-Beinbruch

Abgesehen von der Grippe geht es dem Kranken gut. Ohne Zinslast sieht der griechische Finanzhaushalt gar nicht so schlimm aus. Ohne den Energiesektor ist die aktuelle Berichtssaison in den Staaten nicht ganz so schlecht. Und ohne Eier und Fett ist Mayonnaise gar nicht so ungesund.

Hier geht es weiter.

Wollen Sie Informationen zu aktuellen Artikel erhalten?

Hier geht es zur Anmeldung!

 

Lasst die Defaults beginnen!

Weitgehend unbemerkt von den DAX- und DOW-Junkies der Nachrichtenkanäle, rostet der Rohstofftanker munter vor sich hin. Neben drastisch gesunkenen Aktienkursen faulen auch die Anleihen der Firmen munter vor sich hin.

Hier geht es weiter.

Wollen Sie Informationen zu aktuellen Artikel erhalten?

Hier geht es zur Anmeldung!

 

Ersoffen in Aktien

Es ist besser auf dem Boden zu sein und davon zu träumen zu fliegen als zu fliegen und davon zu träumen auf dem Boden zu sein lautet ein alter Spruch aus der Luftfahrt. Der Spruch gilt in ähnlicher Form für die Seefahrt und für den Finanzmarkt…

Manch ein Käufer von Bergbautiteln wird sich ähnlich fühlen wie der Pilot, der darauf wartet, dass sich das Fahrwerk endlich wieder ausfahren lässt.

Hier geht es weiter.

Wollen Sie Informationen zu aktuellen Artikel erhalten?

Hier geht es zur Anmeldung!

 

Very down under, Australiens Abstieg

Das konnte wirklich niemand kommen sehen! Dreißig Minuten lang raste der Fahrer bei dichtem Nebel mit Tempo 180 stur geradeaus über die Straße. Es ging flott voran und die Erfahrungen der letzten halben Stunde sprachen dafür, genauso weiterzumachen. Dann kam die Kurve…

Hier geht es weiter.

Wollen Sie Informationen zu aktuellen Artikel erhalten?

Hier geht es zur Anmeldung!

 

High-Yield Bonds: Keine Liebe ohne Leiden

Was würden Sie von einer Prognose halten, die als Durchschnittstemperatur für das kommende Jahr eine Spanne von 3° bis 12° Celsius angibt? Wenig anders sehen die Schätzungen für die Insolvenzen im High Yield Markt derzeit aus…

Hier geht es weiter.

Wollen Sie Informationen zu aktuellen Artikel erhalten?

Hier geht es zur Anmeldung!

 

Fracking-Träumer aufgewacht

Wenige Entwicklungen wurden in den vergangenen Jahren zu Unrecht so bejubelt, wie die Förderung von Shale Gas in den USA. Mittlerweile ist von mancher Finanzierung genauso wenig übrig wie von den angeblich für 100 Jahre ausreichenden Reserven.

Hier geht es weiter.

Wollen Sie Informationen zu aktuellen Artikel erhalten?

Hier geht es zur Anmeldung!

 

1 2 3 37